Alexander KerlinKirschentod und Politik. Symposium über Diskursgesetze und Institutionreview2005

Susanne Traub, Jochen KieferTools in movement: Eva Meyer-Keller on perception and choreographyinterview2013

Handmades4
Handmades5
Handmader6
Handmader5
Handmader15
Handmade, video, 2007
Himmelsko%cc%88rperprep 0003
Himmelsko%cc%88rperprep 0011
Himmelskörper, installation, 2001

Christina RöferHarmlose Vorstellung? Eva Meyer-Kellers Inszenierung Death is certain als infames Wechselspiel der Wahrnehmung essay2015

 mg 6286 ps
 mg 6294 ps
 mg 6055 ps
 mg 6324 ps
 mg 6093 ps
Pulling Strings Sudan, performance, 2013

Christiane LötschNeue alte Weiblichkeitreview2008

Vera TollmannEva Meyer-Keller: Building after Catastrophes / Handmadeessay2014

Frank WeigandPortrait: Eva Meyer-Kelleressay2010

 mg 4157
Img 1680
Img 1611
Img 1619
Img 1622
Pulling Strings, installation, installation, 2013
Kareneliott color 01
Kareneliott color 02
Kareneliott color 03
Kareneliott color 04
Kareneliott color 05
It's a kind of magic, performance, 2003

Ylva Lagercrantz Spindler COOKING CATASTROPHES Nybohovs Festlokal, Liljeholmen Officiell premiär 8 septemberreview2011

Kitchenrecdock11 0012
Kitchenrecdock11 0009
Kitchenrecdock11 0010
Kitchenrecdock11 0013
Kitchenrecdock11 0015
Kitchen Rec, performance, installation, 1997

Kristin WestphalTheater/Kunst mit Kindern - Am Beispiel einer Performance mit Kindern von Eva Meyer-Keller und Sybille Mülleressay2014

Analyse des atomaufbaus bohrsches atommodell
Some Significance (working title), performance, 2017

Mario Dietze“Good Hands” von und mit Eva Meyer-Kellerreview2006

Eva%202 1
Eva%203 1
Eva%201 1
Eva%204
Eva%206
Proper dancing in the background, performance, video, 2000
Ordinator%20animation alle%20kopie
Ordinator1
Ordinator%20mit%20menschen
Ordinator, performance, installation, 2002

Martin HargreavesObservations and visible definitions [excerpt]review2002

Img 1889
Img 1859
Img 1870
Img 1891
Img 1880
Schattenspiele, performance, installation, 2008

David Reuter Vom Objekttheater zur Kunst in Aktionessay2007

 mg 9877
 mg 9903
 mg 9921
 mg 9934
 mg 9937
Things on a table, performance, 2016

Eva Meyer-Keller, Hanna Sybille MüllerBauen nach Katastrophenessay2009

Mario VellaLa mattanza delle ciliegiereview2008

Art meets science meets nature review2009

Cathrin Elss-SeringhausMit Kirsch-Aromareview2008

Fungal%20safari
Fungal%20safari2
Fungal%20safari3
Fungal%20safari4
Fungal%20safari5
Fungal Safari, performance, 2014

Rosita BoisseauLe cri de la fraisereview2007

 mg 5721b
 mg 5704b
 mg 5728b
 mg 5684b
 mg 5686b
Volksballons, installation, 2004
In%20performance%20family3
Out%20perfo%20family2
In%20performance%20lorenz%201
In%20performance%20lorenz%207
Out%20perfo%20lorenz4
Yeah Yeah Yeah Yeah Yeah, performance, 2000

The nicest, most outlandish ideas … . review2009

Sequenz%2001 12
Sequenz%2001 10
Sequenz%2001 11
Sequenz%2001 11a
Sequenz%2001 14
Holiday Shot, video, 2003
Polaroidamsterdam 0017
Polaroidamsterdam 0032
Polaroidamsterdam 0014
Polaroidamsterdam 0031
Polaroidamsterdam 0006
Polaroid, performance, 1998
Horenzeggen foto
Hearsay, performance, 2002

MBExperimental chemistreview2014

Alexandra BaudelotLe petit monde féerique de l'artreview2004

Cooking catastrophes  mg 4377
Cooking catastrophes  mg 4384
Cooking catastrophes  mg 4388
Cooking catastrophes  mg 4432
Cooking catastrophes  mg 4415
Cooking Catastrophes, performance, 2011
1 bnk preview dscf2602
2 bnk preview dscf3292
19 img 1341
22 mg 5168 b
24 mg 5119 b
Building after Catastrophes, performance, 2007

Eva Meyer-Keller, Uta EisenreichOrdinator Manualsessay2002

Quim Pujol asks Eva Meyer-Keller3 Fragen an Eva Meyer-Keller / 3 preguntas a Eva Meyer-Kellervideo, interview2013

Tim Etchells In one sense never different and in another sense never the same. Some thoughts on Eva Meyer Keller’s comical tragedy “Death is Certain”.essay2006

lecture: Constanze SchellowDer Böse Blick des ‚Autoriums’. Zur Ambivalenz des Zuschauens in zeitgenössischer Tanz-Performance am Beispiel von Eva Meyer-Kellers Death is certainessay2015

Sequenz%2001 2 2%20digit%20serial%20number
Sequenz%2001 6 2%20digit%20serial%20number
Sequenz%2001 10 2%20digit%20serial%20number
Sequenz%2001 12 2%20digit%20serial%20number
Sequenz%2001 13 2%20digit%20serial%20number
Pulling Strings, video, video, 2014
Img 0813 2%20digit%20serial%20number
Img 0819 2%20digit%20serial%20number
Img 0823
Img 0833
Img 0845
De-Placed, video, installation, 2009
 mg 4927
Dsc 9358
 mg 4961
Dsc 9363
Dsc 9377
Pulling Strings, performance, 2013

Christiane LötschKreatives Tötenreview2008

 mg 6482
 mg 6509
 mg 6601
 mg 6574
 mg 6578
Pulling Strings, Deus Ex Machina, performance, 2014
12 catasoundparma1
18 catasoundha%cc%88ndeklein1
Img 3816
Img 3844
Dsc 0522
Sounds like Catastrophes, performance, 2010

Eva Meyer-Keller, Sybille Müller Zerstörungsphantasien mit Sahne. Gedanken über die Zukunftessay2014

Cecilie Ullerup SchmidtIn a greater perspectiveessay2013

13063146 10154138469094082 7035240917462070972 o
a play, video, installation, 2016
Fisco%20104
Fisco%20107
Fisco%20141
Fisco%20162
Fisco%20176
Good Hands, performance, 2005

Melanie SuchyCooking Catastrophereview2012

Martin NachbarGood Handsessay2005

2013%2001%2019%20hors%20piste%20eva%20meyer%20keller%20%c2%a9herve%cc%81%20ve%cc%81rone%cc%80se 48
2013%2001%2019%20hors%20piste%20eva%20meyer%20keller%20%c2%a9herve%cc%81%20ve%cc%81rone%cc%80se 40
2013%2001%2019%20hors%20piste%20eva%20meyer%20keller%20%c2%a9herve%cc%81%20ve%cc%81rone%cc%80se 8
2013%2001%2019%20hors%20piste%20eva%20meyer%20keller%20%c2%a9herve%cc%81%20ve%cc%81rone%cc%80se 10
2013%2001%2019%20hors%20piste%20eva%20meyer%20keller%20%c2%a9herve%cc%81%20ve%cc%81rone%cc%80se 19
Death is Certain, performance, video, 2002

Jungmin SongDeath and the anthropomorphic life of objects in performance. Marina Abramović’s Nude with Skeleton and other animations [excerpt]essay2015

Thorsten HoopsDer sichere Tod - Mal andersreview2005

Danjel AnderssonDanjel Andersson berättar om programmet inför Perfect Performance #5. www.perfectperformance.sevideo, review2009

Atom1%20vmg
Atom2%20vmg
Atom3%20vmg
Atom4%20vmg
Meteorit1%20vmg
Von Menschen gemacht, video, 2010

Alexander KerlinKirschentod und Politik. Symposium über Diskursgesetze und Institution2005

bsz (Bochumer Stadt- und Studierenden-Zeitung) # 662
review
Death is Certain, 2002

Das Symposium “Politik der Vorstellung” lädt TheoretikerInnen und PerformerInnen vom zweiten bis vierten Juni zum Nachdenken über Theater, Theorie und Politik ein.

Eine Exekution nach Plan: Die Frau mit rot befleckter Schürze führt sie mit unbeteiligter Mine aus: Erhängt, ertränkt, durchbohrt, erschlagen oder mit Stromstößen malträtiert - das Ende der kleinen Opfer kennt viele Variationen. Gewalttätig ist es in jedem Fall. Das vorletzte isst die Henkerin auf, das letzte landet im Massengrab bei seinesgleichen: bei eingelegten Kirschen. “Death is certain” lautet der Titel dieser 30-minütigen Performance, und nur der Witz der Darstellung macht den Blick auf die alltägliche Folter für kurze Zeit erträglich.

Die junge Berlinerin Eva Meyer-Keller nimmt mit diesem Gastspiel teil an einer internationalen Veranstaltung, zu der das Institut für Theaterwissenschaft der Ruhr-Uni zusammen mit dem Siemens Arts Program und dem Bochumer Schauspielhaus Theoretiker und Performer vom 2. bis 4. Juni ins Schauspielhaus einlädt, um darüber nachzudenken, wie das eigene Tun heute politisch werden kann. Dabei soll vor allem die Politik der eigenen Darstellung und Wahrnehmung in den Blick kommen. Jene Politik, die durch die eigene Institution, ihre Regeln, Verträge, Diskursgesetze und Techniken unmittelbar gegeben wird - die “Politik der Vorstellung”.

Sich der Macht der Medien widersetzen

Um sie geht es nicht zuletzt auch in Quizoola, einer sechs Stunden dauernden Live-Performance der britischen Gruppe “Forced Entertainment”. Sie ist in diesem Rahmen zum ersten Mal in Bochum zu sehen. Zwei als Clowns geschminkte Spieler bombardieren einander in einer Kulisse aus rot-gelbem Sackleinen mit Fragen. Ein 200 Fragen umfassender Katalog, die Fantasien der PerformerInnen und die Situation liefern das Material für wechselnde Themen. Mit Hilfe einer verständlichen Regel werden unvorhersehbare Effekte erzeugt, die gleichsam körperlich, als Affekt oder motorische Intervention in das geregelte Spiel hineinspielen. Zu dem, was die britischen PerformerInnen meisterlich beherrschen, gehört die Kunst, in der Vorstellung das eigene Medium, die im Aufführen selbst gegebene Handlung, hervortreten zu lassen.

Wie mit dem eigenen Medium umzugehen ist, wie man sich der Macht der Medien widersetzt und was darunter überhaupt zu verstehen ist, wird auch die eingeladenen WissenschaftlerInnen beschäftigen, so etwa die Agamben-Schülerin Milena Massalongo aus Verona oder den Alexander Kluge-Spezialisten Rainer Stollmann (Bremen). Analyse und viel Stoff für die Diskussion darf man sich von den Beiträgen des Literaturtheoretikers und Philosophen Werner Hamacher (Frankfurt/New York/Baltimore), des Adorno-Schülers Al Goergen aus Mailand und der Expertin für deutsch-jüdische und feministische Literatur Barbara Hahn aus Nashville versprechen.

Neben den auswärtigen Gästen sind auch ExpertInnen aus Bochum mit von der Partie, so der Medienwissenschaftler Manfred Schneider, die Theater-wissenschaftlerInnen Ulrike Haß und Nikolaus Müller-Schöll sowie der Chefdramaturg und designierte Salzburger Schauspielchef Thomas Oberender.